Lesend Lernen

Meine Worte rund um fasziales Bewegen, Nervensystem, Integration…

No_Blog

aus meinem Textlabor: jeden Freitag was neues zu Lesen

#7 … Unsere Knochen: Tragende Statik oder nur Abstandshalter im System? – Erscheint Fr., 10.2.23

Unsere Knochen haben viele Funktionen. Sie leben, bauen sich ständig auf und wieder ab, erledigen dabei ihre vielfältigen Jobs. Normalerweise haben wir 206 Knochen, die dem passiven Bewegungsapparat zugeordnet werden. Die Gelenke zwischen den einzelnen Knochen ermöglichen zusammen mit der Skelettmuskulatur unsere Bewegungen. In der klassischen Bewegungslehre werden Muskelfunktionen und -bewegungen in Beziehung zu den Gelenken gedacht und beschrieben. Ein System zum Verständnis der möglichen Bewegungen. Und zum Suchen der Fehler, wenn das System nicht rund läuft. So weit zur etablierten, gängigen Betrachtungsweise.

Ich möchte deine Aufmerksamkeit auf eine weitere Möglichkeit lenken. Stell dir vor, du machst einen Ausflug. Hast ein Zelt dabei und beginnst es aufzubauen. Oder eine Strandmuschel, wenn dir der Gedanke mehr gefällt. Du hast ein faltbares Material und ein Gestänge. Bei Zelten sind noch Abspannseile dabei. Mit dem Gestänge stellst du das faltbare Material dreidimensional auf. Mit den Abspannseilen kannst du dafür sorgen, dass es nicht schief steht oder teilweise in sich einsinkt. Recht simpel, oder? Das Material braucht aber deine Aktivität, um zu einem Zelt oder einer Strandmuschel zu werden. Einfach von selbst passiert das nicht.

Wie wäre es, wenn dies auch in unserem Körper so funktioniert? Warum sollte es nicht? Ok, in deinem Körper wäre es ein in Wasser aufgebautes Zelt. Zumindest im Zelt wäre Wasser, außen die Luft ist zum Glück nicht immer Regen. Wenn wir DIE Faszie, wie letzte Woche in #6 beschrieben, als den gefalteten Stoff sehen und die Knochen in dir als Gestänge, … stellt dir das mal im Kopf vor! Und dann tief in dir. Spür dieser Vorstellung innerlich nach. Was ist passiert? Wie fühlt es sich an, wenn du gut auf deinen Füßen stehend ‚dein Zelt‘ in dir aufbaust?
Dann gehe in deinen Normal-Modus zurück. Wie spürt es sich jetzt an? Ist das nicht spannend? Hat sich was in dir verändert? Was hat sich verändert? Kannst du es in Worte fassen?

Lass uns noch ein Stück weiter gehen. Ich frage dich: Was braucht ein klassisches Haus? Eine tragende Struktur. Architekt und Statiker sorgen dafür. Gerüst und dann das Füllmaterial – so war es früher beim Fachwerkhaus. Bei moderneren Häusern ist Gerüst und Füllmaterial durch z.B. Stahlbeton in einer Struktur zusammengefasst und man braucht mehr Wissen, um diese komplexere Bauweise zu durchschauen. Lasst uns zu den Wolkenkratzern schauen. Zu den richtig, richtig Hohen. Die haben die Fähigkeit, in sich zu schwingen, eingebaut. Nur so können Sie den Winden in der Höhe standhalten. Mit innerer Beweglichkeit. Mit beweglich gelagerten Gegengewichten in sich – die mit der komplexen Struktur des Hauses und der Umgebung des Hauses interagieren.
Ihr merkt schon, wo die Reise hingeht? Nächste Woche geht es weiter.

→ Knochen als tragende Statik ist eine Option. Um Knochen als Abstandshalter im System zu sehen, braucht es einen anderen Blickwinkel. Um seine eigenen Knochen als Abstandshalter zu nutzen, braucht es innere Aktivität.

(C) Grit Silke Thieme

#pre – No_Blog: Was ist das?

In einem Blog wird regelmäßig geschrieben und auf vielen Kanälen geteilt. Der Leser darf das Gelesene kommentieren.
Hier gibt es regelmäßig was zu lesen – ohne das Teilen und Kommentarfunktion. Damit ist es kein echter Blog, mein No_Blog.
Ab Januar 2023 erscheint jeden Freitag ein neuer Artikel für euch. Nur zum Lesen. Gern lachen. Nachdenken. Umsetzen. Ein Leckerli für die auf meine beiden Bücher wartenden Fans. Mindestens bis zu deren Erscheinen. Oder länger…

→No Blog: Regelmäßige Artikelserie ab Januar 2023. Immer freitags.

© Grit Silke Thieme

Meine Bücher

Ihre Faszie kann mehr!

Praxis-Ratgeber-Buch

–> Veröffentlichung: Juli 2023

Erst lesen, dann Gelesenes ’setzen lassen‘, danach praktisch ausprobieren und experimentieren.

Das Wunderwerk Ihres Körpers – die Faszie – kann sehr viel mehr, als Sie sich jetzt vorstellen können. Hier vorab ein Blick in die Themen des Buches:

  • Jeder hat nur eine einzige Faszie!
  • Was ist die neuro-fasziale Matrix?
  • Kann diese dauerhaft verändert werden?
  • Was hat unser Vagus-Nerv damit zu tun?
  • Unterschied zwischen Sport und Bewegungsfreude
  • Unterschied zwischen Üben und Experimentieren
  • Warum sind diese Unterschiede so wichtig?
  • Was kann ich Selbst-tun für das ‚Mehr‘ meiner einen Faszie?

Bestell-Link: post@silke-thieme.de

Nach Veröffentlichung steht hier der Link zur ‚Kaufseite‘ bei Amazon.

Der Stoff, aus dem die Faszie ist

Wissens-Entertainment–Buch

–> Veröffentlichung ab: Herbst 2023

Stoff und Faszie – was hat das miteinander zu tun?
Weit mehr als wir uns vorstellen können!

Haben Sie sich schon über die geringe Elastizität einer Leinenhose gewundert? Festgestellt, diese leiert im Gebrauch aus? Und, dass sobald ein Elastanfaden mit eingewebt wird, die Hose flexibler und weniger ausdehnend ist? Das ist auf unsere Faszie übetragbar!

Freuen Sie sich auf eine unterhaltsame Reise in die Welt der Faszie – mit Ausflügen zu deren gezielter Formbarkeit und Steuerbarkeit.

Bestell-Link: info@silke-thieme.de

Nach Veröffentlichung steht hier der Link zur ‚Kaufseite‘ bei amazon.

Institut und Büro:

  • Grit Silke Thieme
  • B.F.I.T. Bewegungsfreude Institut Thieme

  • Zum Mittelpunkt 7

  • 99334 Amt Wachsenburg/OT Rockhausen

So können Sie mich erreichen:

  • Mobil: +49 (0)176 - 72 47 37 15
  • Tel.: +49 (0)361 - 653 61 68
  • E-Mail: post@silke-thieme.de

  • Web: www.silke-thieme.de

Institut und Büro:

  • Grit Silke Thieme
  • B.F.I.T. Bewegungsfreude Institut Thieme

  • Zum Mittelpunkt 7

  • 99334 Amt Wachsenburg/OT Rockhausen

So können Sie mich erreichen:

  • Mobil: +49 (0)176 - 72 47 37 15
  • Tel.: +49 (0)361 - 653 61 68
  • E-Mail: post@silke-thieme.de

  • Web: www.silke-thieme.de